Ist Ihr mobile-Marketing konkurrenzfähig?

Können Sie das Schlagwort “mobile” auch schon langsam nicht mehr hören? Seit Jahren sagen uns Marketing-Experten, dass mobile der neue Trend ist. Aber wir sollten uns nicht den Spaß an diesem spannenden Thema verderben lassen, nur weil manche allzuviel Wirbel darum machen.

Und ein Trend ist mobile keiner mehr. Es ist längst Standard, denn ohne mobile geht heute nichts mehr. Wenn Ihre Website, Ihre Mails, ja Ihr gesamtes Marketing nicht auf Smartphone und Tablet funktionieren, dann haben Sie etwas grundlegend falsch gemacht.
Mobile Marketing - voll im Trend
Es geht also nicht darum, mobile zu werden, sondern mobile richtig gut zu machen. Den Nutzern ist es egal, welches Gerät sie nutzen – sie verwenden das, welches für sie gerade am praktischsten ist. Sie wollen nicht darüber nachdenken, ob eine Bestellung beispielsweise auf dem Smartphone nicht funktioniert – dann gehen sie eben zu einer anderen Site.

Daher ist die Studie sehr interessant, die das Beratungsunternehmen Econsultancy zusammen mit Adobe herausgegeben hat: The Quest for Mobile Excellence (Der Weg zu Exzellenz im Bereich mobile)

Die Veröffentlichung ist zwar schon ein paar Monate her, dennoch lohnt sich ein Blick hinein. Sie bekommen dadurch ein Gefühl dafür, wo die Unternehmen heute stehen und wie hoch die Latte liegt.

Die Studie

Fast 3.000 Marketer und Digital-Verantwortliche von Unternehmen aus der ganzen Welt haben die Fragen der Consultants beantwortet. Deren Fazit:

Der Großteil der Unternehmen kümmern sich inzwischen um die mobile User Experience, statt nur zu denken, dass das eine gute Idee wäre.

Cover Studie The Quest for Mobile ExcellenceFast ein Fünftel der Unternehmen beschreiben sich als “mobile first”, ein Viertel sagt, die Aktivitäten im Bereich mobile seien zentral für Ihr Business und ihren Umgang mit Kunden.

Die Hälfte der Unternehmen haben eigene Apps, die ihren Kunden Inhalte bieten (81 Prozent), Transaktionen/Interaktion (60 Prozent) oder Spiele (13 Prozent).

Nur 58 Prozent haben eine Website, die für die Darstellung auf mobilen Geräten optimiert ist. Und noch überraschender: Nur 39 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre E-Mails für mobile optimiert sind.

Und ein Fünftel der Befragten gaben sogar zu, dass ihr Unternehmen überhaupt keine Mobile-Strategie hat (21 Prozent).

Und das, obwohl im Schnitt fast ein Drittel der Zugriffe auf die Website der Unternehmen (31 Prozent) über Smartphone und Tablet kamen.

Die Studie gibt es hier zum kostenlosen Download: The Quest for Mobile Excellence

Bildquelle: colourbox.com




Keine Kommentare möglich.