Was macht eigentlich ein „Engel für Charlie”?

Unsere Inside Sales Managerin Marina gibt einen Einblick in ihren Job-Alltag.

Was ist deine Kernkompetenz im Unternehmen?
Ich betreue zusammen mit unserem Sales Manager die Neu-und Bestandskunden: von der Erstanfrage bis hin zum Vertragsabschluss. Zusätzlich bin ich auch für die Angebotserstellung und die Auftragsabwicklung zuständig.

Unser Engel für Charlie

Unser Engel für Charlie

Wie lange bis du jetzt schon bei SC-Networks? Wie kamst du zum Unternehmen?
Über eine Stellenausschreibung im Internet bin ich zu SC-Networks gekommen und jetzt seit etwa drei Monaten Teil des Teams.

Was wolltest du ursprünglich einmal werden?
Ich wollte zur berittenen Polizei.

Bis du Teamplayer oder Einzelkämpfer?
Teamplayer.

Wenn du einem Grundschüler deinen Job erklären müsstest, was würdest du sagen?
Ich sitze in einem Büro mit drei Kollegen in Starnberg am schönen See. Ich schreibe viele E-Mails und telefoniere auch oft mit anderen Menschen, um Sie für unsere Lösung Evalanche zu gewinnen.

Was ist das Aufregendste/Langweiligste/Lustigste/Anstrengendste an deinem Job?
Das Aufregendste ist, dass bei SC-Networks kein Tag dem anderen gleicht und man immer wieder neues dazu lernt. Langeweile gibt es gar nicht, hier ist immer etwas los. Und lustige Momente entstehen einfach spontan durch unser tolles Team.

Was ist das Unglaublichste, was dir je im Job passiert ist?  
Ein Millionen-Deal.

Wenn du einen Tag lang Chef wärst, was würdest du am liebsten tun?
An einem warmen Sommertag würde ich allen Mitarbeitern „Hitzefrei“ geben und den Nachmittag mit einem gemeinsamen Grillevent am Starnberger See verbringen.

Auf welche technische Unterstützung könntest du im Job nicht verzichten? Und warum?
Ohne unsere Support-Abteilung wäre ich oft aufgeschmissen. Sie helfen bei technischen Fragen immer sofort. Echt klasse.

Steckt auch in Dir ein Sales-Engel, dann bewirb dich jetzt unter content/uploads/SCN_ISM_2016.pdf!




Keine Kommentare möglich.