Raphaela Bohl

Raphaela Bohl ist Digital Marketing Managerin bei SC-Networks. Sie ist verantwortlich für die Koordination und Gestaltung der vielfältigen Kommunikationsmaßnahmen rund um Evalanche. Dazu zählt das Veranstaltungsmanagement sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung der Online Marketing Maßnahmen zur Neukundengewinnung und Kundenbindung. Darüber hinaus verantwortet sie die Redaktion und Erstellung der verschiedenen Zielgruppen-Newsletter.

Leads zu gewinnen und bis zur Vertriebsreife zu entwickeln, ist ein komplexer Prozess. Mithilfe eines sorgfältig durchdachten Lead Scoring lassen sich Leads automatisch hinsichtlich ihrer Vertriebsreife und ihrer Relevanz für das Verkaufsziel bewerten. Leads, also potenzielle Kunden, sind die Basis für Ihren zukünftigen Erfolg. Im Rahmen eines professionellen Lead Managements kümmert sich das Marketing so lange um die Leads, bis

weiter

Heutzutage wird ein Großteil der Kaufentscheidungen – auch im B2B-Bereich – durch das Internet beeinflusst. Kunden recherchieren im Internet nach relevanten Informationen, lesen Produktbewertungen und vergleichen Preise. Für ein Unternehmen bedeutet dies, dass ein Kaufprozess schon lange vor dem ersten Kontakt beginnt – also bevor es den Interessenten überhaupt kennt. Dieser Moment wird auch als „Zero Moment of Truth“ bezeichnet:

weiter

Auch im kommenden Jahr unterstützt SC-Networks den Bundeverband Industrie Kommunikation (bvik) e.V. bei seiner Mission: Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, die Zusammenarbeit von Industrieunternehmen und Kommunikationsdienstleistern zu fördern und den Mitgliedern eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und den Know-how-Transfer zu bieten. Als Fördermitglied möchten wir die Arbeit des bvik vorantreiben, damit die B2B-Kommunikation in Deutschland international mithalten, vielleicht

weiter

Mit einem gut durchdachten und strategischen Lead Management gelingt es nicht nur, potenzielle Kunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam, sondern auch möglichst viele dieser Interessenten zu Kunden zu machen. Dazu gehört, dass man diese Interessenten besser kennenlernt, mit hochwertigem Content versorgt und unter Berücksichtigung der Rechtskonformität auch auf das richtige Timing achtet. Wie Sie zukünftig mehr Leads für den Vertrieb generieren

weiter

Neben der DSGVO wird bald auch die ePrivacy-Verordnung (ePVO) gravierende Auswirkungen auf den Online-Werbemarkt haben: Zukünftig wird es nicht mehr erlaubt sein, Daten ohne Opt-in zu sammeln und detaillierte Nutzerprofile zu erstellen. Das erschwert es nicht nur, die eigene Zielgruppe zu definieren und digital zu erreichen, sondern auch, personalisierte Werbung kanalübergreifend auszuspielen. Darum ist es an der Zeit, sich mit

weiter

weitere ...
nach oben