Checkliste Maßnahmen zur Vergrößerung der Empfängerliste

Je mehr Empfänger Ihre Newsletter bekommen, desto mehr lohnt sich die Mühe, die Sie in Ihr eMail-Marketing stecken. Daher ist es immer sinnvoll zu prüfen, ob man alles getan hat, um die Empfängerliste auch langfristig wachsen zu lassen.

Die wichtigsten Punkte zur Adressgewinnung finden Sie in unserer aktuellen Checkliste.

Methoden, die Empfängerliste zu vergrößern

Folgende Liste ist keinesfalls vollständig. Sie enthält aber die wichtigsten Punkte, die Sie erfüllen sollten, um ein organisches und kontinuierliches Wachstum Ihrer Empfängerliste sicherzustellen.

Auf Ihrer Site

  1. Anmeldeseite optimieren (siehe Mehr Newsletterempfänger durch Optimierung der Anmeldeseite)
  2. Im Bestellprozess oder bei der Anmeldung, der Produktregistrierung o.Ä.
  3. „Mundpropaganda“/Word-of-mouth/Empfehlungsmarketing
  4. Webinare und andere online-Events
  5. Im Newsletter-Archiv

In Ihren Mails

  1. Weisen Sie in Bestellbestätigungen auf Ihren Newsletter hin. Die Erfolgsquoten hier sind mit die höchsten aller vorgestellten Methoden. Wichtig ist, dass Sie einen Bezug zu der Bestellung herstellen und die Vorteile gut erklären.
  2. im Fußteil jeder verschickten Mail sollten Sie ebenfalls Ihren Newsletter erwähnen und einen Link zum Abonnieren vorsehen.

Auf fremden Sites

  1. Aktivität in anderen Blogs/Foren/Hilfe-Seiten (guteFrage etc.)
  2. Social Media (Facebook, Twitter, Xing) können Sie auf Ihren neuen Newsletter hinweisen. Am effektivsten ist das, wenn Sie sich die Mühe machen, einzelne Inhalte herauszugreifen und diese anzuteasern.
  3. Google AdWords (siehe Mit AdWords zu mehr Abonnenten), Facebook-Anzeigen
  4. Link zur Anmeldung am Ende eines Videos bei Youtube

Offline

  1. Messen, Kongresse, Vorträge, POS (Kärtchen auslegen, persönliche Gespräche, Terminals)
  2. Telefonate (wenn Kunden sowieso anrufen, nachfragen)
  3. Hinweis in der Telefon-Warteschleife
  4. Briefe, Faxe
  5. Anzeigen (Print)
  6. QR-Codes mit Link zur Anmeldung

Weitere Möglichkeiten zur Adressgewinnung

  1. Zukauf/Miete Adressen (siehe Kann man Interessenten kaufen?)
  2. Sponsoring bzw. Werbung in anderen thematisch passenden Newslettern

Die meisten Ansätze sind solche, die nicht im Newsletter selbst greifen – denn noch-nicht-Abonnenten bekommen diesen ja nicht. Und trotzdem gibt es Möglichkeiten, auch im Newsletter selbst für eine Vergrößerung der Nutzerbasis zu sorgen:

  1. Social Media-Buttons (Twitter, Facebook …)
  2. Bitte um Weiterleitung der eMail an Freunde & Bekannte

Wie erwähnt ist diese Liste bei weitem nicht vollständig – Sie können sie sicher um weitere Maßnahmen ergänzen.




Keine Kommentare möglich.