11 Tipps für gelungene Geburtstagsmails

Ihr Geburtstag ist für viele Menschen ein besonderer Tag. Klar, jeder freut sich über kleine (oder große) Aufmerksamkeiten und persönliche Glückwünsche. Im Email Marketing sind Geburtstage willkommene Trigger, um Kunden und Interessenten zu kontaktieren. Es gibt einen persönlichen Anlass für das Mailing: den Geburtstag des Empfängers. Wie aber gelingt es, dass der Jubilar Ihre Geburtstagsmail nicht nur bemerkt, sondern sich sogar darüber freut – und Sie daraus im besten Fall weiteren Umsatz generieren? Die folgenden 11 Tipps bringen Ihre Geburtstagsmails in die Erfolgsspur.

1. Tipp: Setzen Sie auf eine kreative Idee

Um mit einer Geburtstagsmail aus der Masse an Emails hervorzustechen, braucht es mehr als das obligatorische „Happy Birthday“. Überraschen Sie den Empfänger mit einer kreativen Idee und zeigen Sie ihm, dass Ihnen an ihm gelegen ist. Entwickeln Sie ein visuell ansprechendes Template für Geburtstagsmails, das Raum für personalisierte Elemente lässt. Ebenso wichtig ist ein einzigartiger Glückwunschtext. Achten Sie darauf, dass der Inhalt Ihre Sympathie dem Adressaten gegenüber unterstreicht.

2. Tipp: Stellen Sie den Jubilar ins Zentrum

Wenn Sie das Geburtstagskind persönlich kennen, verwenden Sie einen individuellen Text, der Ihre Wertschätzung zum Ausdruck bringt. Machen Sie deutlich, dass Sie ihm in erster Linie alles Gute wünschen. Weisen Sie – wenn überhaupt – erst nachfolgend auf ein Angebot oder eine Rabattaktion hin.

3. Tipp: Haben Sie ein Geschenk parat

Machen Sie dem Jubilar stattdessen ein digitales Geschenk! Das kann ein kostenloses E-Book oder ein unverbindliches Probe-Abo sein. Schließlich erhalten kleine Geschenke die Freundschaft – und damit eine gute Kundenbeziehung. Und ganz wichtig: Stellen Sie bereits im Betreff heraus, dass Sie etwas zu verschenken haben. Vermeiden Sie dabei jedoch, Begriffe wie „Rabatt“ oder „Gutschein“ zu verwenden. Im ungünstigsten Fall landet Ihre gut gemeinte Geburtstagsmail dann nämlich im Spam.

4. Tipp: Personalisieren Sie Ihre Geburtstagsmail

Jeder Mensch ist einzigartig. Darum ist eine personalisierte Geburtstagsmail Pflicht. Sprechen Sie den Jubilar mit seinem Namen an, arbeiten Sie in der Mail mit personalisierten Grafiken und Bildern oder verwenden Sie seine Stammdaten auf kreative Art und Weise: „Gibt es in (Ort) heute einen Grund zum Feiern? Klar! (Name) hat Geburtstag!“

personalisierte-geburtstagsmailings

Personalisieren Sie Ihre Geburtstagsmailings für ein besseres Kundenerlebnis.

5. Tipp: Zeigen Sie Gesicht

Den Absender zu personalisieren, ist ebenso ratsam. Wählen Sie einen Mitarbeiter, der in Kontakt zum Geburtstagskind steht, als Absender aus – oder alternativ eine Person aus der Geschäftsführung – und verschicken Sie die Geburtstagsmail in dessen Namen, nicht über „newsletter@unternehmen.de“. Eine nette Geste ist es, wenn die digitale Glückwunschkarte mit der Unterschrift des gewählten Absenders versehen ist.

6. Tipp: Lassen Sie Bilder sprechen

Ergänzen Sie rein textliche Elemente in der Geburtstagsmail um anschauliche Bilder: Torten, Partyhüte, Sektgläser, Blumensträuße, Kerzen – Möglichkeiten gibt es viele. Achten Sie auch hier darauf, dass die Visualisierung zum Empfänger passt: Ein bunter Blumenstrauß kommt bei Frauen sicherlich besser an als bei Männern.

7. Tipp: Steigern Sie die Spannung

Um den Jubilar im wahrsten Sinne des Wortes „heiß“ zu machen, kann es eine Überlegung wert sein, Ihr Geschenk wenige Tage vor dem eigentlichen Geburtstag in einer Geburtstagsmail anzukündigen: „Noch xx Tage bis zu Ihrem Geburtstag. Freuen Sie sich schon heute auf unser Geschenk!“

8. Tipp: Überraschen Sie Ihre Kunden

Mit einem Geschenk zum Geburtstag rechnen viele. Aber zum Namenstag? Oder zum „halben“ Geburtstag? Durchbrechen Sie die Geburtstagsroutine und nehmen Sie auch andere Stichtage wie etwa den ersten Tag der Zusammenarbeit, zum Anlass, um Ihren Kunden eine Freude zu machen.

9. Tipp: Gratulieren Sie zum Nicht-Geburtstag

Natürlich kennen Sie nicht das Geburtsdatum aller Kunden und Interessenten. Um das zu ändern, können Sie ihnen zum Nicht-Geburtstag oder Namenstag gratulieren – und bei dieser Gelegenheit das Geburtsdatum abfragen. Belohnen Sie Kunden, die Ihr Geburtsdatum mit Ihnen teilen, beispielsweise mit einem Rabatt oder einem Angebot, das ihren Interessen entspricht.

10. Tipp: Bleiben Sie datenschutzkonform

Um eine personenbezogene Information wie das Geburtsdatum speichern und werblich nutzen zu dürfen, muss der Betroffene aktiv und ausdrücklich zugestimmt haben. Ein Anlass, das Geburtsdatum zu erheben, ist eher ein geschlossener Kaufvertrag als die Anmeldung zum Newsletter. Hier gelten nach DSGVO die Grundsätze der Transparenz, Zweckbindung, Datensparsamkeit und begrenzten Speicherung. Achten Sie außerdem darauf, den Jubilar nur dann mit werblichen Informationen, wie etwa einem Gutschein, zu kontaktieren, wenn laut Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) eine Werbe-Einwilligung vorliegt oder ein berechtigtes Interesse besteht. Ist das nicht der Fall, sollten Sie es im Zweifel lieber bleiben lassen. Sicher ist sicher!

11. Tipp: Lassen Sie es gut sein

Sicherlich gibt es auch unter den Empfängern Ihrer Geburtstagsmails einige Geburtstagsmuffel. Geben Sie diesen die Gelegenheit, auf derartige Mailings zu verzichten. Weisen Sie Adressaten in der ursprünglichen Einwilligungserklärung darauf hin, dass sie ihre Zustimmung für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen können. Bieten Sie auch in Ihrer Geburtstagsmail eine Möglichkeit zur Abmeldung.

Fazit

Richtig eingesetzt, sind Geburtstagsmails sehr erfolgreich. Sie erzielen hohe Öffnungs- und Klickraten, stärken die Bindung zwischen Kunden sowie Unternehmen und tragen damit zu einer langfristig vertrauensvollen Beziehung bei. Und das Beste: Geburtstage bieten jedes Jahr die Möglichkeit, Ihrem Kunden ein positives Erlebnis zu verschaffen und die Customer Experience zu verbessern und zu optimieren.

Jetzt kostenloses E-Book zum Thema „Erfolgreiches Email Marketing im B2B“ downloaden!

Sie möchten mehr über die vielfältigen Möglichkeiten der Email Kommunikation im B2B erfahren? In unserem E-Book finden Sie zahlreiche Praxistipps und konkrete Umsetzungsszenarien für automatisierte Email-Kampagnen – inkl. Infografik. Laden Sie sich unser E-Book jetzt herunter!

Jetzt herunterladen
nach oben