Evalanche Blog – Wissenswertes für B2B Entscheider

Herzlich Willkommen im Evalanche Blog. Hier finden Sie Tipps und Tricks für die Digitalisierung Ihrer Marketing- und Vertriebsprozesse. Egal ob Sie mit einer Email Marketing Software arbeiten und Ihren Kunden Newsletter schicken, mit einer Lead Management Software für die Neukundengewinnung sorgen, oder mit unserem Marketing Automation Tool für automatisiertes Cross- und Upselling sorgen. In unserem Blog finden Sie für alle Anwendungsfälle konkrete Hilfestellungen für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

Jeder Mensch ist anders, und jeder hat seine spezifischen Bedürfnisse. Je besser Sie auf diese eingehen, desto erfolgreicher sind Ihre Mail-Kampagnen. Daher ist es so wirkungsvoll, nicht einfach allen Empfängern die gleichen Mails zu schreiben, sondern die Liste zu segmentieren.

Mehr lesen

Spätestens seit die Aktivitäten der NSA und anderer Geheimdienste bekannt geworden sind, ist jedem klar, dass eMails in den allermeisten Fällen nicht vor dem Zugriff anderer geschützt sind. Doch den Kopf in den Sand zu stecken und sich damit abzufinden, ist für niemanden eine sinnvolle Alternative. Wer beruflich eMails verschickt, der kann sich so eine Einstellung auf keinen Fall erlauben.

Mehr lesen

Was sieht der Empfänger als Erstes? Animiert ihn das zum Öffnen/Weiterlesen/Klicken? Wir alle wissen, wie wenig Zeit wir Menschen Dingen auf unserem Bildschirm geben. Meist entscheiden wir in ein, zwei Sekunden, ob wir eine Website überfliegen oder sie gleich wieder schließen. Ob wir ein Video ansehen oder abbrechen. Oder eine eMail öffnen oder löschen. Grund genug, uns mal wieder vor

Mehr lesen

Je länger Ihre Artikel in Newslettern, Ihre Blogposts oder Tweets sind, desto unwahrscheinlicher ist, dass sie gelesen werden. Haben sie aber zu wenig Substanz, dann können sie jeweils die letzten Texte von Ihnen sein, die ein Nutzer liest. Daher ist es so wichtig, hier die goldene Mitte zu treffen. Daten dazu sind jedem Marketer also stets höchst willkommen.

Mehr lesen

„Psychologische Tricks“ – das klingt nicht besonders nett. Aber dennoch: Wer ein paar Details aus der Psychologie kennt, der kann dieses Wissen nutzen, um zu überzeugen. Solche Tricks wenden wir alle auch im täglichen Leben an, oft unbewusst. Und gute Marketer tun dies auch. Ein kurzer Beitrag im Blog von Crazyegg fasst die wichtigsten psychologischen Mechanismen gut zusammen, die Menschen

Mehr lesen

Der Call-to-Action (CTA / Handlungsaufforderung) ist das Element auf einer Seite oder im Newsletter, auf das es eigentlich ankommt, das Element, wegen dem Sie die Seite oder das Mail überhaupt erstellt haben. Häufig ist es ein “jetzt bestellen”- oder ein “kaufen”-Button.

Mehr lesen

Beim Call-to-Action (CTA – Handlungsaufforderung) entscheidet sich, ob Ihre eMail im E-Mail-Marketing erfolgreich ist. Nur wenn Sie diesen überzeugend anlegen, klickt der Empfänger darauf und macht das, weshalb Sie ihn angeschrieben haben. Ob das gleich der Kauf eines Produktes ist oder nur die Anforderung von mehr Informationen, ist zunächst nicht entscheidend.

Mehr lesen

Im Zentrum jeder Marketing-Aktivität steht der (potenzielle) Kunde. Um aus Interessenten (“Leads”) tatsächliche Kunden zu machen, nutzen viele Unternehmen Lead Scoring. Lead Scoring ist das Bewerten von Interessenten, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie interessant der potenzielle Kunde ist. Eine klassische Methode der Lead Bewertung ist BANT. Die Abkürzung steht für:

Mehr lesen

nach oben