Von Anfang an bestens informiert sein

Grundlegendes

Welche Einsatzszenarien gibt es?

Grundlegende Einsatzmöglichkeiten sind E-Mail-Marketing sowie Marketing-Automation und Lead Management.

E-Mail- und Newsletter-Marketing
Evalanche unterstützt Sie mit allen Funktionen zur Planung und Durchführung von E-Mail-Marketing-Kampagnen für:

  • Crossmediale Newsletter
  • Standalone- und Info-Mailings
  • Mehrstufige E-Mail-Kampagnen (Lifecycle-Mailings)
  • Erinnerungs- und Geburtstags-Mailings (Trigger-Mailings)
  • Bestätigungsmails, Passwortanforderungen (Transaktions-Mailings)
  • eCards und Online-Votings
  • Gutscheinmailings und Kundenclub
  • Pressemeldungen und Investor-Relations
  • Seminar- und Schulungs-Anmeldungen
  • RSS und ATOM Feeds
  • Podcasts, Audio- und Video-Mailings
  • e-Brief

Marketing Automation und Lead Management
Für die Adressgenerierung, deren Reifeprozess zum qualifizierten Lead inkl. Übermittlung an den Vertrieb bietet Evalanche eine Vielzahl von Funktionen für ein ganzheitliches Lead Management entlang der gesamten Customer Journey:

  • Kampagnen Designer für automatisierte Prozesse
  • Dynamische Landing- und Lead Pages (Microsites)
  • Profilaufbau (verkettete Formulare)
  • Kontaktanfragen und Online-Anmeldungen
  • Bestell- und Buchungsanfragen
  • Markt- und Kundenumfragen
  • Gewinnspiele und Verlosungen
  • Weiterempfehlungen (Tell-a-Friend)
  • Validierungsformulare
  • Rückruf- und Infoservice
  • Kooperationskampagnen
  • Online-Bewerbungen
  • My Profile Center (Profilaktualisierung)
  • SOAP Webservice und Konnektoren für bidirektionalen Datenaustausch

Welche Vorteile bietet generell E-Mail-Marketing Automation mit Evalanche?

Niedrige Initialkosten
Dank Application Service Providing (ASP) bzw. Software as a Service (SaaS) entfallen hohe Startkosten für Software, Hardware und Administration.

Flexibilität und Unabhängigkeit
Unabhängig von Raum und Zeit kann die Kampagne von jedem Platz mit Internetzugang aus geplant, gesteuert, umgesetzt und ausgewertet werden. Es ist keinerlei Software-Installation in Ihrem Unternehmen notwendig.

Strukturiertes Adressmanagement
Die zentrale Datenhaltung mit automatischem Dublettenabgleich und Unterstützung aller gängigen Bestätigungsverfahren (Double-, Confirmed- und Single OptIn) sichert den Aufbau einer qualitativ hochwertigen Adressdatenbank.

Einfachstes Newsletter- und E-Mailing-Handling
Auf Basis vorgefertigter Templates (Vorlagen) kann in wenigen Augenblicken ein professioneller Newsletter erstellt und versendet werden.

Effektive Steuerung von automatisierten Kampagnen
Unser Campaign Designer kombiniert Business Process Management Methodiken mit der Flexibilität der Evalanche Objektkonfigurationen rund um ein Empfängerprofil. Somit lassen sich ganzheitliche Kampagnen und Kommunikationsstrecken einfach und schnell erstellen und vollautomatisiert ausführen. Sämtliche Objekte und Parameter lassen sich innerhalb des Campaign Designers über Konfigurationsmenüs bearbeiten. Auch bei komplexeren Kampagnenstrecken behalten Sie so die Übersicht über alle Einzelprozesse.

Genaue Zielgruppenbestimmung
Detaillierte Möglichkeiten zur Zielgruppenbestimmung und Profilzuweisung sowie ein automatischer Dublettenabgleich beschränken Streuverluste auf ein Minimum.

Individuelle Ansprache
Die Personalisierung und Individualisierung aller Inhalte über alle Kanäle hinweg sorgt für einen optimalen Dialog und eine maximale Response-Rate.

Crossmediale Newsletter und E-Mailings
Nicht nur der Standard-HTML-Newsletter wird vom System generiert. Auch alle sonstigen benötigten Komponenten wie Text-Version, Newsletter als Website, PDF-Newsletter, PDF-Newsletter-Artikel, Landingpages (Artikel-Inhalte im Webformat) und RSS-Feeds für enthaltene Artikel des Newsletters werden automatisiert erstellt.

Zentrale Medienverwaltung
Ein eigenes Media Center verwaltet alle nötigen Informationen und Daten, angefangen bei Bildern über Artikel bis hin zu Vorlagen, Dokumenten und Anhängen. Somit ist eine schnelle Zusammenführung sämtlicher Inhalte für eMarketing-Aktionen in kürzester Zeit möglich.

Mandantenfähigkeit
Die Mandantenfähigkeit ermöglicht die Verwaltung von beliebig vielen autarken Accounts und ein mandantenübergreifendes Arbeiten.

Adressgenerierungs-Komponenten
Ganz gleich, welche Servicekomponenten in Formularform benötigt werden, sie sind direkt und automatisiert in den Newsletter oder E-Mailing integrierbar – zum Beispiel Rückruf-, Bestell- und Kontaktformulare, Gewinnspiele und Marktumfragen. Alle angebundenen Formulare können beim Aufruf mit den in der Datenbank vorhandenen Daten vorausgefüllt werden.

Exakte Erfolgskontrolle
Zahlreiche statistische Auswertungen geben Aufschluss über das genaue Kundenverhalten und ermöglichen somit ein meßbares Marketing. Wie oft und wann wurde der Newsletter oder das E-Mailing geöffnet? Wie häufig ist auf spezielle Inhalte geklickt worden? Diese Informationen unterstützen in der zielgerichteten Ansprache sowie in der optimalen Budgetplanung.

Inbetriebnahme und Anpassung

Wie lange dauert es bis zur Inbetriebnahme des Systems?

Grundsätzlich hängt der produktive Einsatz von Evalanche vom Umfang der Kampagne ab. Innerhalb von drei Werktagen kann das System aber bei Bedarf vollständig eingesetzt werden. Daten, Einstellungen und Newslettertemplates, die Sie innerhalb der Testphase angelegt oder angepasst haben, werden automatisch in das Produktiv-System übernommen.

Muss in unserem Unternehmen eine bestimmte Software installiert werden?

Nein, eine spezielle Installation ist nicht notwendig. Sie benötigen lediglich einen Standard-Webbrowser (z.B. Firefox, Google Chrome oder Internet Explorer) mit Internetanbindung.

Welche Sicherheitsaspekte bietet das System?

Die interne Sicherheit

  • SC-Networks ist DIN 27001 zertifiziert, damit ist IT-Sicherheit ein integraler Bestandteil der Geschäftspolitik und somit der IT-Strategie.
    Informationen und die zu ihrer Übertragung und Verarbeitung eingesetzten Prozesse und IT-Systeme stellen grundlegende Werte für die SC-Networks dar. Der Schutz dieser Werte ist unverzichtbar, um die Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsposition des Unternehmens sowie das Vertrauen von Geschäftspartnern und Kunden zu erhalten und zu verbessern.
    Die SC-Networks und ihre Mitarbeiter unternehmen im Rahmen ihrer Möglichkeiten alle Anstrengungen, die Risiken der Informationsübertragung und -verarbeitung auf ein vertretbares Maß zu reduzieren. Um diese gemeinsamen Anstrengungen auf eine solide Grundlage zu stellen, sind die Grundsätze der IT-Sicherheit der SC-Networks festgelegt und durch detaillierte Regelungen ergänzt. Denn Sicherheit geht bei SC-Networks alle an!
  • Im Kern der Sicherheitsarchitektur von Evalanche stehen zuverlässige und vertrauenswürdige Mitarbeiter, die mit klaren Nutzungsregeln für die interne IT und den Evalanche Software as a Service verpfichtet sind.
  • Ein entsprechend geschulter Datenschutzbeauftragter veranlasst die Dokumentation der Nutzungsregeln und überwacht die Anwendung und Einhaltung aller Regeln und Maßnahmen zum Datenschutz. Er unterrichtet und schult Mitarbeiter in Datenschutzbelangen, insbesondere IT-Administratoren und Mitarbeiter, die durch ihre Arbeiten mit sensiblen Daten in Berührung kommen.
  • Sämtliche IT-Systeme von SC-Networks sind gegen Angriffe von außen durch Firewalls gesichert. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden stets auf dem neuesten Stand gehalten.
  • Interne Unternehmensserver sind in getrennten und gesicherten Serverräumen installiert.
  • Zugang zu diesen Räumen haben nur die IT-Administratoren.
  • Daten auf Backup-Medien werden verschlüsselt und die Medien gesichert in einem Tresor verwahrt. Zugang zum Tresor haben nur die Geschäftsleitung und die IT-Administratoren.

Der Rundumschutz im Rechenzentrum

  • Evalanche läuft als ausfallsichere „Software as a Service“ auf Serverfarmen in zwei räumlich getrennten und TÜV-zertifzierten Hochleistungs-Rechenzentren. Administrationszugriff ist beschränkt auf IT-Administratoren der SC-Networks GmbH und autorisierte Mitarbeiter in den Rechenzentren.
  • Es gelten höchste Sicherheitsstandards in den Rechenzentren – mehrstufige Zugangskontrollen über Sicherheitsschleusen mit Videoüberwachung verhindern das Eindringen unbefugter Personen.
  • Lückenlose Videoüberwachung im Rechenzentrum und Protokollierung von Systemzugriffen – um zugangsberechtigte Personen am unbefugten Zugriff auf Systeme von Dritten zu hindern.
  • Neueste Technologien zur Brandvermeidung mit Brandmelde- und Brandschutzanlage – Schutzgas-Löschverfahren, um im Brandfall Schäden durch Löschwasser zu vermeiden.
    Evalanche läuft auf mehrfach redundanten Systemen – und bleibt auch beim Ausfall einzelner Systeme online erreichbar.
  • Daten sind auf mehrfach redundanten Festplatten gespeichert – mit Unversehrtheit der Daten auch bei Ausfall einzelner Festplatten.
  • Kommunikation geht über mehrfach redundante Internetzugänge im Hochgeschwindigkeitsbereich – Evalanche bleibt auch bei einem Ausfall einzelner Internetzugänge erreichbar.
  • Sichere Kommunikation über Transport Layer Securtiy (TLS) und https – verhindert das Ausspähen Ihrer Session durch Lauschangriffe.
  • Redundante, unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) – auch bei längeren Stromausfällen am Serverstandort bleibt Evalanche erreichbar über Notstromversorgung per Dieselaggregat.

Permission Marketing und Zertifizierung

  • Durch unserer DDV-Mitgliedschaft sind wir mit Evalanche gebunden an den Ehrenkodex für rechtskonformes Permission Marketing – wir distanzieren uns damit ausdrücklich vom Versand unerwünschter Werbung per E-Mail.
  • Evalanche ist zertifziert durch die Certifed Senders Alliance CSA und dadurch Mitglied in der CSA -Whitelist – für hohe Zustellungsraten beim Versand.
  • Durch Kooperation mit den Internet Service Providern ISPs und durch laufendes Blacklist Monitoring schützen wir uns gegen Versandblockaden.
  • Durch einen fortlaufenden Robinsonlistenabgleich verhindern wir den Empfang unerwünschter Werbung über Evalanche.

Ihre Daten geniessen bei uns höchsten Schutz

  • Personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen einer Registrierung oder Anfrage übermitteln, nutzen wir ausschließlich, um Ihre Anfrage zu beantworten oder um Ihnen einen Zugang zu geschützten Bereichen z.B. zum Evalanche Account einzurichten.
  • Eine anderweitige kommerzielle Nutzung schließen wir aus. Ihre einmal gegebene Zustimmung zum Speichern Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widerrufen.
  • Nach geltendem Recht teilen wir Ihnen auf Anfrage kostenfrei mit, ob und welche persönlichen Daten bei uns gespeichert sind. Eventuell falsch gespeicherte Daten werden wir gemäß Ihrer Anforderung berichtigen bzw. löschen.
  • Daten, die Sie in Ihrem Evalanche-Account anlegen und verarbeiten, schützen wir zuverlässig vor unberechtigten Zugriffen und unberechtigter Offenlegung sowie vor Verfälschung, Manipulation, Zerstörung und Verlust.
  • Wir fertigen fortlaufend Daten-Backups an durch automatische, zeitgesteuerte Datenbanksicherungen – und bewahren diese vor unbefugten Zugriffen geschützt an verschiedenen sicheren Standorten auf.
  • Auf Wunsch fertigen wir auch Komplett-Backups an mit kostenlosem Zusenden – für zusätzliche Sicherheit mit Aufbewahrung direkt beim Eigentümer.
  • Die Qualität Ihrer Adressdaten bei Adressgewinnungs-Kampagnen schützen wir fortlaufend durch den Einsatz eines Gewinnspiel-Agentenblockers.
  • Sicherheitsrelevante Updates der Softwareprodukte werden an zentraler Stelle eingespielt und aktiviert. Alle Systembenutzer sind so gleichzeitig auf dem jeweils aktuellen Stand.

Zuverlässiger Schutz gegen unbefugte Zugriffe

  • Die bei Evalanche verwendeten sensiblen Daten sind durch umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen auf verschiedenen Ebenen vor unbefugten Zugriffen geschützt. Basis ist ein differenziertes Rollen- und Rechtekonzept mit präziser Zuweisung, welche Informationen jeder Benutzer sehen und was er damit tun darf.
  • Zugriff auf Daten des Evalanche Servers erfolgt per Browser über eine in der Software verankerte Sicherheitsarchitektur zur Abwehr nicht autorisierter Zugriffe. Gesichertes Zugangsprotokoll ist https mit TLS-Zertifkat.
  • Mittels IP-Maskierung kann man Zugriffe auf Evalanche nur von autorisierten Netzen aus einschränken. Auf Wunsch konfgurieren wir diese Einschränkung auch differenziert und für einzelne Benutzer unterschiedlich, z.B. für Benutzerkonten mit Administrationsrechten. Selbst bei Diebstahl von Zugangsdaten lassen sich so unautorisierte Zugriffe von außen sicher verhindern.
  • Sämtliche sicherheitsrelevanten Aktionen, z.B. Login-Versuche protokolliert das System.
  • Überprüfung der Passwörter beim Einrichten und Ändern auf die Einhaltung sicherheitsrelevanter Merkmale wie: Mindestlänge, Verwendung von Groß- und Kleinschreibung, Ziffern und Sonderzeichen.
  • Passwörter sind im System verschlüsselt gespeichert – mit Einweg-HASH-Code Schlüssel.
  • Zeitgesteuertes automatisches Beenden von Evalanche-Sessions bei Inaktivität. Dadurch lässt sich die Missbrauchgefahr einschränken, wenn ein autorisierter Nutzer für längere Zeit den Arbeitsplatz verlässt und vergessen hat, sich vom System abzumelden. Die Sessiondaten werden vom System gesichert, so dass ein Wiideraufsetzen ohne Datenverlust möglich ist.

Gibt es Probleme, wenn Adressbestände in unterschiedlichsten Formaten, Informationen und Anwendungen vorliegen?

Nein. Bei Bedarf steht unser Customer Care Team zur Verfüfung um die Adressbestände zu analyisieren, strukturieren und aufzubereiten, damit zukünftig ein einheitlicher Adressbestand zur Verfügung steht. Der integrierte Datenimporter in Evalanche beinhaltet auch bereits Automatismen die einen Import erleichtern.

Können mehrere Mitarbeiter im System mit unterschiedlichen Rechten und Aufgabenbereichen abgebildet werden?

Ja, es können beliebig viele Benutzer mit differenzierten Rechten angelegt werden.

Kann das System an unser Corporate Design angepasst werden?

Ja, das System kann komplett an das Corporate Design wie auch die Domain Ihres Unternehmens angeglichen werden.

Kann das System an unsere bestehende Infrastruktur angebunden werden?

Wir bieten unterschiedlichste Möglichkeiten wie Webservices und standartisierte und zertifiziere Konnektoren zur Anbindung an bestehende Systeme (Warenwirtschaft, CRM, CMS …). Existieren keine Standardschnittstellen, kann auch eine individuelle Schnittstelle auf Basis unserer Webservices entwickelt werden.

Was unternehmen Sie, dass Ihre E-Mails nicht als SPAM-Mails eingestuft werden?

Um Ihnen ein Höchstmaß an Qualität und eine sehr hohe Mailzustellungsrate bieten zu können, ist SC-Networks Mitglied in der Certified Senders Alliance (CSA) und steht in engem Kontakt zu den großen Mail-Providern. Des Weiteren sind wir auch Mitglied im Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) und unterliegen dort dem Ehrenkodex für rechtskonformes Permission-Marketing. Zusätzlich stehen in Evalanche Anti-Spam-Funktionen zur Verfügung wie bspw. ein SPAM-Check, der bereits vor dem Versand den Spamscore eines E-Mailings prüft. Bei Bedarf kann auch ein gesondertes Inbox Monotoring Tool eingesetzt werden.

Kosten und Vertragslaufzeit

Was kostet die Nutzung der Software und des Services?

Die gesamte Lösung steht als Software as a Service zur Verfügung. D.h. es entfallen hohe Initialkosten für Hardware und Software. Adresshosting, Medienverwaltung, Versand, Maildeliverabilty-Service, Statistiken, Anwender-Support, Updates und Sicherstellung des laufenden Betriebes werden über eine monatliche Gebühr abgerechnet. Die Höhe richtet sich rein nach dem Adresskontingent oder Versandvolumen im Monat. Los geht es ab Euro 95.- im Monat. Je nach Bedarf bieten wir dynamische Modelle oder All-in-one Pakete (unlimiterter Systemeinsatz) an.

Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit?

Es gibt verschiedene Modelle. Wir empfehlen eine Mindestvertragslaufzeit von mindestens 12 Monaten damit sich die Initialkosten auch amortisieren. Kündigungsfristen können auch individuell vereinbart werden.

Fallen Mehrkosten für Anwender-Support an?

Das hängt von dem vereinbarten Tarif und der Vertragslaufzeit ab.

Welche Möglichkeiten der Kostenkontrolle bietet das System?

In Ihrem Evalanche-Account können Sie jederzeit den aktuellen Kostenstatus einsehen.

Spezielle Agentur fragen

Können mit dem System mehrere Kunden verwaltet werden?

Ja, Evalanche ist mandantenfähig aufgebaut. Unterschiedlichste Kundenszenarien können einfach abgebildet werden.

Wird mein Kunde Kontakt zu SC-Networks haben?

Das überlassen wir ganz Ihnen. Grundsätzlich besteht dafür keine Notwendigkeit. Das ganze System und Vertragsmodell ist so aufgebaut, dass SC-Networks für den Endkunden unsichtbar bleiben kann.

Können mit dem System verschiedene Preismodelle für unterschiedlichste Kundenanforderungen abgebildet werden?

Ja, die Konfiguration von individuellen Preismodellen für die Kunden liegt ganz bei der Agentur.

Kann für den Endkunden ein individuelles Erscheinungsbild konfiguriert werden?

Ja, für jeden verwalteten Endkunden kann ein eigenes Erscheinungsbild (Logo, Farben, Look & Feel, Domain und SSL-Zertifikat) erstellt werden.

Kann das System als White Label System eingesetzt werden?

Ja, ein eigenes Vertragsmodell ermöglicht es das System als Ihr eigenes Produkt am Markt zu positionieren. SC-Networks verzichtet auf jegliches Evalanche Branding.

Worin unterscheidet sich das Angebot von SC-Networks im Vergleich zu anderen E-Mail Service Providern?

Das Geschäftsmodell von SC-Networks ist speziell auf die Zusammenarbeit mit Agenturen, E-Mail-Marketing-Dienstleistern und Konzernen ausgerichtet. D.h. wir sind der Spezialist, wenn es darum geht viele unterschiedliche Accounts über eine Lösung abzubilden.

Spezielle Enterprise fragen

Können mit dem System Anwender arbeiten, die nicht aus der IT sind?

Ja, Evalanche gehört zu den modernsten E-Mail-Marketing-Automation Lösungen auf dem europäischen Markt und ist höchst benutzerfreundlich. Somit lassen sich bspw. anspruchsvolle Crossmedia-Newsletter inkl. Landingpages und automatiserte Prozesse unabhängig von der IT erstellen. Das spart wertvolle Zeit und macht auf ganzer Linie unabhängig.

Kann eine internationale Organisationsstruktur abgebildet werden?

Über die Mandantenfähigkeit von Evalanche lassen sich problemlos Tochtergesellschaften, Business Units, Competence Center, ect. in sogenannte differenzierte Accounts abbilden. Globale Adminstratoren können mandantenübergreifend arbeiten und haben somit zu jederzeit die Möglichkeit eingreifen zu können. Über ein umfangreiches Usermanagement kann der Zugriff auf einzelne Objekte gesteuert werden.

Ist eine Leadgenerierung über Marketing-Automation-Prozesse möglich?

Ein wesentlicher Bestandteil von Evalanche ist die Adressgenerierung und Profilierung mittels flexilber Webformulare und anderen Arten von Landingpages. Diese lassen sich über die Oberfläche komfortabel erstellen und miteinander verknüpfen. Mittels der Funktionen des Campaign Designers lassen sich eine Vielzahl von Prozessen automatisieren. Auch bei komplexeren Kampagnenstrecken behalten Sie so die Übersicht über alle Einzelprozesse..

Kann auf bestehende Contentquellen zugegriffen werden?

Content kann via RSS 2.0 oder Atom-Feed importiert werden, so kann die Verwaltung von Inhalten zentral über das bestehende Content Management System gesteuert werden.

Kann Evalanche nahtlos in bestehende Infrastrukturen integriert werden?

Ja, für die Anbindung an Drittsysteme steht der Webservice SOAP zur Verfügung.

Welchen Service bietet SC-Networks rund um Evalanche?

Angefangen von der Beratung bspw. bei Schnittstellen Projekten oder internationalen Roll-outs über die Programmierung von Vorlagen und dem Training Ihrer Mitarbeiter bieten wir die ganze Palette eines hochqualitativen Professional Services an.