DSGVO

Fast 95 Prozent der Unternehmen betreiben Email- und Newsletter-Marketing, aber keines tut es hundertprozentig rechtskonform. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Benchmark-Studie der Unternehmensberatung absolit, die über 5.000 Top-Unternehmen im deutschsprachigen Raum untersucht hat. Insbesondere im B2B-Bereich besteht Nachholbedarf in Sachen Datenschutz beim Newsletter-Versand. Größte Schwachstelle ist dabei ein nicht DSGVO-konformer Eintragungsprozess in den Newsletter-Verteiler. Die betroffenen Unternehmen riskieren damit

weiter

Neben der DSGVO wird bald auch die ePrivacy-Verordnung (ePVO) gravierende Auswirkungen auf den Online-Werbemarkt haben: Zukünftig wird es nicht mehr erlaubt sein, Daten ohne Opt-in zu sammeln und detaillierte Nutzerprofile zu erstellen. Das erschwert es nicht nur, die eigene Zielgruppe zu definieren und digital zu erreichen, sondern auch, personalisierte Werbung kanalübergreifend auszuspielen. Darum ist es an der Zeit, sich mit

weiter

Auch im digitalen Zeitalter ist ein wohl durchdachter Marketingplan unerlässlich – doch laut der Marktforschungsstudie von mellowmessage arbeiten weniger als die Hälfte der Befragten strategisch. 53 Prozent setzen auf eine einfache Maßnahmenplanung oder ein Ad-hoc-Marketing. Mit einer übergeordneten Strategie bzw. einer konkreten Marketing Jahresplanung 2018 jedoch können Sie gezielt die wirtschaftlichen Schritte Ihres Unternehmens marketingseitig begleiten.

weiter

Beim EU-US Privacy Shield handelt es sich um ein Übereinkommen im Datenschutzrecht, das zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) ausgehandelt wurde. Ob und wie Sie den Datentransfer von Deutschland in die USA auch jetzt, nach Wirksamwerden der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), rechtssicher gestalten – wir verraten es Ihnen in unserem Gastbeitrag von Sabine Heukrodt-Bauer, LL.M. Fachanwältin für

weiter

nach oben