E-Mail

Die meisten Leute werden sich wohl wundern, wenn sie eine E-Mail vom US-Präsidenten Donald Trump bekommen. Und doch ist das gar nicht so unwahrscheinlich – scheinbar. Denn jeder kann sich eine solche Mail anfordern.

weiter

Wie kürzlich hier im Blog geschrieben, sollten Sie immer Ihr Ziel im Auge behalten, wenn Sie Ihre Newsletter erstellen (siehe Gute Kampagnen sind geplant). Und eines der häufigsten Ziele, die wir mit unseren Mails verfolgen, ist es, die Klickrate zu steigern. Wir wollen, dass möglichst viele Empfänger einen der Links in unserer Mail so ansprechend finden, dass sie ihn anklicken.

weiter

Wissen Sie, was passiert, wenn Sie auf „senden“ klicken? Wie die Mail von Ihnen zum Rechner jedes einzelnen Empfängers kommt? Und warum man z.B. so leicht Absenderadressen fälschen kann? Oder warum es so schwer ist, das Problem mit Spam-Mails in den Griff zu bekommen? Die Antwort auf alle diese Fragen liegt in der Technik, die das System E-Mail funktionieren lässt. Im

weiter

2,6 Milliarden Menschen nutzen E-Mail – in drei Jahren werden es fast 3 Milliarden sein. Das prognostiziert die Technologie-Marktforschungs-Firma Radicati Group. Nach deren Erkenntnissen wurden letztes Jahr jeden Tag 205 Milliarden Mails verschickt & empfangen – knapp 250 Milliarden werden es 2019 sein.

weiter

Im Web sind spezielle Schriftarten seit Jahren kein Problem. Mit Webfonts kann man auch exotische Schriften ohne Probleme auf allen HTML-Seiten verwenden. Doch bei E-Mails sieht das anders aus. Die Mailclients sind teilweise noch sehr weit hinterher, was die Unterstützung von modernen HTML-/CSS-Techniken angeht. Was tun, wenn Chefs, Auftraggeber oder CI-Verantwortliche erwarten, dass die Newsletter genau so aussehen wie alle

weiter

nach oben