Empfängerliste

Darüber spricht kein Marketer gern: Abonnenten, die sich aus der Empfängerliste verabschieden. Natürlich würden wir alle das gern verhindern – aber dennoch ist das Beenden des Abos eine der wichtigsten Funktionen für jeden Newsletter. Aus Nutzersicht gibt es kaum etwas Ärgerlicheres als ein Newsletter, den er nicht abbestellen kann. Daher sollten Sie Ihren Abonnenten das Abmelden so leicht machen wie nur

weiter

Blog und Newsletter sind ein Traumpaar. Das Blog macht die Inhalte sichtbar für Suchmaschinen und Site-Besucher, der Newsletter bringt Inhalte regelmäßig zu Interessenten. Es ist immer hilfreich zu sehen, wie andere diese beiden Methoden zusammen nutzen, um noch mehr Abonnenten und Besucher zu bekommen. Daher lohnt sich ein Blick zu Wealthy Single Mommy. Hier gibt Emma Johnson alleinerziehenden Müttern Tipps

weiter

Mehr Newsletter-Abonnenten – da kann kein Marketer nein zu sagen. Der größte Hebel, den wir dabei ansetzen können, ist die Anmelde-Seite, auf der sich neue Abonnenten eintragen. Eine weit verbreitete Methode, hier mehr Abonnenten zu gewinnen, sind so genannte Popup Overlays. Meist sind die so umgesetzt, dass sich ein Layer über die eigentliche Webseite legt und diese halbtransparent abdeckt. Im Vordergrund

weiter

Neue Abonnenten gewinnen ist ganz einfach. Der Trick dabei ist einer der ältesten im Marketing überhaupt: Geben und nehmen. Fragen Sie also nicht einfach nur nach der E-Mail-Adresse Ihrer Website-Besucher. Geben Sie diesen etwas im Gegenzug dafür, dass sie Ihnen ihre Mailadresse anvertrauen.

weiter

Je mehr Menschen Ihre Newsletter bekommen, desto besser. Denkt man zunächst. Doch der Satz müsste anders lauten: Je mehr Menschen Ihre Newsletter lesen, desto besser. Denn mehr ist nicht immer besser. Im Gegenteil. Zu viele inaktive Empfänger können Ihrer Reputation schaden.

weiter

nach oben