Google

Wir alle wollen unsere Nutzer so gut wie möglich kennen, um ihnen so für sie relevante Inhalte liefern zu können, um sie mit Funktionen zu begeistern und sie letztlich zu zufriedenen Kunden zu machen. Um zu wissen, was Menschen beschäftigt, ist es immer wertvoll zu sehen, was diese bei Suchmaschinen eingeben. Google hat nun den Jahresrückblick 2017 für die Suche

weiter

Liest man Marketing-Blogs, hat man oft das Gefühl, Google ist unser Feind. Häufig liest man z.B. Beschwerden über Google Updates, die zum Anpassen von Kampagnen, SEO-Strategien oder Newsletter-Kampagnen zwingen. Und doch ist Google eigentlich einer der wichtigsten Verbündeten von uns Marketern. Google will an sich genau das Gleiche, was jeder gute Marketer im Web will: Nutzer begeistern. Und dabei geben uns

weiter

Normalerweise ist praktisch alles, was wir im Bereich Content-Marketing tun, gut für unser Suchmaschinen-Ranking. Google & Co lieben neuen Content. Wenn wir diesen technisch ordentlich aufbereiten und ein paar Grundregeln beim HTML-Code beachten, dann verbessern wir damit automatisch unsere Position bei den Suchmaschinen. Doch wenn wir neue Abonnenten für unseren Newsletter bekommen wollen, müssen wir aufpassen. Seit Januar diesen Jahres

weiter

Google hat ein Patent erhalten, das zeigt, dass Informationen aus E-Mails genutzt werden können, um die Zuverlässigkeit einer Website zu beurteilen. Sprich, wer Spam verschickt, dessen Website wird im Google-Ranking herabgestuft (sobald das Patent auch technisch umgesetzt wird).

weiter

Wofür schreiben Sie Newsletter? Letztlich schreiben Sie diese, weil Sie etwas verkaufen möchten. Sei es ein Produkt, eine Dienstleistung, Ihre Marke. Aber mit dem Verkauf ist es nicht getan – den Kunden muss schließlich auch gefallen, was sie gekauft haben. Diese zwei wesentlichen Punkte nennt man im Marketing als “Moments of Truth”. Die sehen wir uns im Folgenden etwas näher

weiter

nach oben