Relevanz

Gleich ob Website oder Newsletter: Jede größere Änderung, erst recht ein kompletter Relaunch kann Ihre Nutzer verärgern. Die Metriken brechen ein, der Haussegen hängt schief im Unternehmen. Wie vermeide ich das? Dazu gibt es ein paar einfache Regeln, die zu befolgen aber Arbeit macht…

weiter

Im vorigen Blogbeitrag ging es darum, wie wichtig es ist, die Probleme unserer Kunden zu kennen (Warum kaufen wir, was wir kaufen?). Nur so können wir für unsere Newsletterempfänger wirklich relevante Inhalte liefern.

weiter

Wo drückt meinen potenziellen Kunden der Schuh? Je besser ich die Frage beantworten kann, desto besser sind meine Newsletter, ja, mein ganzes Marketing. Denn die so genannten Pain Points der Nutzer sind entscheidend – also ihre Sorgen, Ängste und Probleme. Bei allen Interessenten, bestehenden und künftigen Kunden kann ich punkten, wenn ich zeige, dass ich deren Probleme… wahrnehme, als wichtig anerkenne

weiter

Wissen Sie, was Ihre Newsletterempfänger wollen? Wahrscheinlich haben Sie eine ziemlich konkrete Vorstellung davon, wenn Sie schon länger einen Newsletter schreiben. Und doch: Wenn wir unseren Abonnenten weiter für sie relevante Inhalte liefern wollen, sollten wir uns immer wieder mal mit deren Problemen befassen. Im besten Fall ist alles gut, im schlimmsten stellen wir fest, dass wir etwas ändern müssen

weiter

E-Mail-Marketing hat einen Segen, der gleichzeitig ein Fluch ist: Von jeder einzelnen Mail wissen wir, ob sie erfolgreich war – wurde sie geöffnet oder nicht? Das ist ein Segen, weil wir dadurch immer besser werden können. Unsere Mails können mit jeder Aussendung besser sein als bei der vorigen. Ein Fluch ist das, weil diese leichte Messbarkeit dazu führt, dass wir alle

weiter

Vertrauen ist die Grundlage für jede Beziehung – privat wie beruflich. Wenn Sie eine neue Beziehung mit einem Mailempfänger eingehen, ist es daher elementar, dass Sie bei ihm Vertrauen schaffen. Andernfalls bleibt Ihnen ein Newsletter-Empfänger nicht erhalten, ein neuer Kunde wird kein Stammkunde oder ein Interessent markiert Ihre Mails als Spam. Das kann sogar passieren, wenn er gerade Informationen von Ihrer

weiter

Welches sind die erfolgreichsten Mails? Mails, bei denen der Empfänger sich verstanden fühlt. Bei denen ein echtes Problem von ihm zumindest angegangen wird, wenn nicht gar gelöst. Das heißt, je besser Sie wissen, was die Empfänger Ihrer Newsletter und/oder Nurturing-Mails wirklich beschäftigt, desto bessere Klickraten und bessere Kundenbindung erreichen Sie.

weiter

Der Spruch „niemand liest Text im Web“ ist so demotivierend wie alltäglich. Demotivierend, denn warum sollen wir dann überhaupt etwas schreiben? Alltäglich, weil wir den Spruch in jeder zweiten Diskussion hören müssen und in jedem dritten Artikel. Und doch erfreuen sich Newsletter- wie Content-Marketing höchster Beliebtheit. Und lange Texte finden auf Plattformen wie Medium.com oder Longreads.com Millionen von Lesern. Wie

weiter

nach oben