Sicherheit

Die meisten Leute werden sich wohl wundern, wenn sie eine E-Mail vom US-Präsidenten Donald Trump bekommen. Und doch ist das gar nicht so unwahrscheinlich – scheinbar. Denn jeder kann sich eine solche Mail anfordern.

weiter

Jeder kennt die seltsamen eMails, die scheinbar von eigentlich vertrauenswürdigen Absendern stammen. Angebote für Online-Casinos, Medikamente oder Dating-Services etc. Der Grund dafür ist, dass sich die Absenderadresse von Mails relativ einfach fälschen lässt. Können Sie verhindern, dass auch Ihre Absenderadresse gefälscht wird? Die schnelle Antwort ist nein. Jedenfalls nicht, ohne dass sich alle auf verschlüsselten und signierten Mailversand einigen. Sie

weiter

Nur 5 Prozent aller Mails erreichen ihren Empfänger. Das klingt erschreckend, und das ist es auch. Aber nicht aus dem Grund, den man ersteinmal vermutet: Denn die Zustellquote ist nur deshalb so schlecht, weil fast der ganze Rest Spam ist. 95 Prozent aller Mails. 29 Millionen Spam Mails pro Tag werden laut Symantec jeden Tag verschickt. Und die ISPs (Internet

weiter

Spätestens seit die Aktivitäten der NSA und anderer Geheimdienste bekannt geworden sind, ist jedem klar, dass eMails in den allermeisten Fällen nicht vor dem Zugriff anderer geschützt sind. Doch den Kopf in den Sand zu stecken und sich damit abzufinden, ist für niemanden eine sinnvolle Alternative. Wer beruflich eMails verschickt, der kann sich so eine Einstellung auf keinen Fall erlauben.

weiter

nach oben